17. October 2006, 08:51, by Silvan Mühlemann

Shrek und Fiona stecken im Serverraum.

Shrek“Pinocchio lügt: Bestimmt ist er nicht down! False positive.”, “Queen ziert sich: Will einfach nicht booten.”, “REGA holen – Fiona ist abgestürzt!”

Server administrieren wird zum Plausch, wenn man den Geräten Namen gibt. Als wir mit tilllate gestartet sind, gaben wir den Maschinen Nummern: www1.tilllate.com, www2.tilllate.com, wwwn.tilllate.com. Wie langweilig. Ist man bei 10 Geräten angelangt, wird es schwierig, sich diese Zahlen zu merken.

Wir sind auf Namen gewechselt. Zu Beginn, als Alice noch mit uns im Office war, waren die Figuren aus dem Film Shrek, später, etwas weniger originell, Frodo, Smeagol, Galadriel und Co. – Herr der Ringe.

Der zweite Serverstandort wurde eröffnet. Alice hatte nun ihr Praktikum beendet, es waren nur noch Männer im Team. Die Namenswahl war nun etwas weniger raffiniert: Penelope (Cruz), Cameron (Diaz), Drew (Barrymore). Filmschauspielerinnen.

Server durchnummerieren? Schwierig zu merken. Servern standortbezogene Codes geben (ZH01-R2-P1 – Zürich 1, Rack 2, Slot 1)? Ein Sicherheitsrisiko. Server mit Fantasienamen taufen? Ein Gaudi für die ganze Firma!

Filed under: IT Infrastructure

9 Comments

  1. Du kennst ja das Namensschema von search.ch, wenn die Servernamen mit dem (Ikea-)Katalog kommen gehen sie wenigstens nicht aus.

    Comment by leo — 17. October 2006 @ 20:16

  2. Ikea? Das hat Style. Definitiv. In meinem nächsten Leben werde ich für meine Serverfarm die Namen nach folgendem Schema wählen:
    a) unendliche grosser Namensraum
    b) keine grieschische Götter, keine Sterne, keine SchauspielerInnen oder Bekanntheiten. Und nie “Herr der Ringe”

    Comment by silvan — 17. October 2006 @ 20:37

  3. Server nach Charaktere aus Herr der Ringe zu benennen – das scheint irgendwie ein “Tick” der meisten Informatiker da draussen ™ zu sein:

    Die Proxy-Server der Uni Bern heissen intern übrigens bofur, balin, bifur, bombur.

    Nebenbei: Seid ihr alle LOTR-Fans? Ich habe das erste Buch etwa nach 200 Seiten weggelegt und nie mehr angerührt. Immerhin habe ich die Filme gesehen ;-)

    PS: Wann gibt es mir zu Ehren den Server Mario? Jason wäre auch ein ach so zweideutiger Name ;-)

    Comment by Mario Aeby — 17. October 2006 @ 21:16

  4. Bei uns gibts James, Johann (Server, halt), Pablo, Santa, Juan, Pix, …

    Comment by sprain — 17. October 2006 @ 22:21

  5. Naja Herr der Ringe hin oder her…

    Das einzig wahre wohl Lord of the Weed.
    Gabbergandalf_04

    Wobei ginawild-xxx01zrh und dollybusterxxx02zrh auch keine schlechte nahmenswahl wäre :-)
    kann mir vorstellen da kommt immer freude auf beim rummfummeln an den datenbanken ;-)

    Wobei Silvan…wie wäre es bald mit nuggi.tilllate02.com, pampers.tilllate03.com, schoppe.tilllate.com ?

    Cheers,
    Sweat

    Comment by Sweat — 18. October 2006 @ 22:27

  6. a) unendliche grosser Namensraum
    b) keine grieschische Götter, keine Sterne, keine
    SchauspielerInnen oder Bekanntheiten. Und nie
    “Herr der Ringe”

    Armer Silvan! Ich glaube, du wirst grosse Mühe haben, die überhaupt Namen aus dieser Schnittmenge zu finden :)
    Aber hier auch noch ein konstruktiver Beitrag: Alice hatte – sorry, ich hab’ LOTR einfach nicht gern ;) – die beste Idee. Nur leider ist die Shrek-Welt auch ziemlich beschränkt. Daher, probiers doch einmal mit einer Simpsons-Nomenklatur :) Da hast du zwar auch keinen unendlichen Spielraum, aber zumindest genug für eine Weile.

    Cheers
    Märci

    Comment by Märci — 19. October 2006 @ 10:12

  7. Herzlichen Dank für die vielen guten Ideen.
    Da kommt gleich Lust auf, alle neue Server neu zu benennen… Hmm… wenn nur Kosten/Nutzen bei diesem Projekt auch stimmen würde :-)
    Na gut, sparen ich mir das für mein nächstes Leben auf (falls ich wieder als IT-Geek auf die Welt komme ;-) )

    Comment by silvan — 19. October 2006 @ 10:16

  8. Silvan ich sage nur 20 Meter Blade Server :-)

    wobei auf http://www.top500.org/ findest Du sichelich das eint oder andere schnäppchen was die tilllate serverfarm noch erfreuen würde…

    Und falls Du dann noch sorgen hast wegen einer richtigen naming convention…just drop me a mail :-)

    Cheers…

    Comment by Sweat — 19. October 2006 @ 11:12

  9. […] Zum Glück fallen uns immer noch Namen von unserem Namensraum ein… […]

    Pingback by techblog.tilllate.com » Server-Relocation - Vom 1/2 ins 1/1 Rack — 23. January 2007 @ 07:40

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.

© 2017 tilllate Schweiz AG - Powered by WordPress