25. October 2006, 09:15, by Silvan Mühlemann

Meine 3 liebsten Firefox Extensions

FirefoxInternet Explorer 7 ist live. Firefox 2.0 ist live. Trotzdem werde ich noch eine Weile bei Firefox 1.5 bleiben. Erstens bin ich schon über dreissig. Da stürzt man sich nicht sofort auf alles, was neu ist und glänzt. Dann sind noch verschiedene Extensions, welche noch nicht auf FF2 laufen.

Hier sind sie, meine Favoriten:

Gold: Firebug

Firebug IconSieger mit grossem Abstand: Der Feuerkäfer. In einer AJAX-App wird das DOM nicht korrekt aufgebaut? Command-Shift-C und mit der Maus auf das Element navigieren, welches Probleme macht. Ein Javascript verhängt sich in einer Endlosschlaufe? Breakpoint setzen und Step-by-step mit dem Debugger durch das Skript spazieren. Ein H1 ist Pink und 3cm gross? Ab in den Inspector um zu schauen, welches Teil des CSS für das Uebel verantwortlich ist.
Ich liebe diese Extension. Schnell. Extrem usable. Extrem breit einsetzbar.

Silber: Web Developer Toolbar

Web Developer Toolbar IconEin Muss für den Web-Entwicker. Auf welche Pixelzahl muss ich die Margin setzen, damit das Bild schön mit dem Text ausgerichtet ist? “Edit CSS” und Aenderungen gleich verfolgen. Das Formular mal schnell mit Testwerten ausfüllen anstatt mühsam Dummy-Einträge einzutippen? “Populate Form fields” Ist die Seite semantisch korrekt aufgebaut oder verwendet sie unsichtbare Tabellen? Style-Sheet ausschalten.

Bronze: Zend Studio Toolbar

Zend IconGenug von Debugging mit print_r and echo "I am here!"? Breakpoints setzen und mit der Zend Studio Toolbar eine Session launchen. Der Entwickler der App ist abgesprungen und hat einen Berg an gammligen Klassen zurückgelassen, welche wild ineinander verstrickt sind wie die Wolle in Grossmamis Nähkiste. Wie kriegt man die Uebersicht? Step-By-Step durch den Code und genau schauen, welche Klassen wann aufgerufen werden.

Weitere Lieblinge…

Filed under: Web Development

7 Comments

  1. Und wie wäre es mit: Screen grab! & Tails Export?

    Comment by Webstandard-Team — 25. October 2006 @ 09:36

  2. Ui, “Webstandard-Team” auf dem tilllate blog… hoffentlich habt ihr nicht tilllate.com überprüft. Da würden wir durchfallen. Aber extrem. :-)

    Danke für die Extension-Tipps. Wird gleich geprüft.

    Comment by silvan — 25. October 2006 @ 09:45

  3. Nein nicht doch ;o) auf manchen Seiten surft man tatsächlich nur aus Vergnügen. So etwas soll’s ja noch geben ;o) Grüsse in die Schweiz!

    Comment by Webstandard-Team — 25. October 2006 @ 10:53

  4. Du Entwickler, ich User.
    Und deswegen hier noch ein paar nützliche Add-Ons für uns:

    1. All-in-one Gestures: Obwohl ich ein Shortcut-Fanatiker bin – beim Browsen ist die Maus halt von Vorteil, und wenn die Hand schon an der Maus ist, dann sollte man damit etwas bewegen können! Einmal daran gewöhnt flutscht es nur noch so..

    2. IE-Tab: Eine Seite zeigt’s (nicht) richtig an im Firefox, aber ist IE-mässig programmiert; Rechte Maustaste «View in IE-Tab» und Du hast sie in einer Internet Explörer-Instanz im Firefox-Tab!

    3. FormSaver: Wie Selenium IDE, ein Tiny-Tool, welches Testing vereinfacht.

    4. Sage: RSS-Feeder, um z.B. diesen Blog zu lesen.

    etc

    Comment by el_piu — 25. October 2006 @ 11:33

  5. Hier noch meine favourites:
    Clavs gute Tools; und am meisten ans Herz gewachsen ist mir “tab x”.. jedes einzelne Tab hat nun ein “X” zum schliessen :)

    Comment by Märci — 25. October 2006 @ 12:29

  6. Würde Tilllate endlich mal auf CSS2 switchen, stünde (jedenfalls beim HTML/CSS2-Sklaven – bloggt der übrigens auch mal was?) “Web Developer Toolbar” an erster Stelle. Ohne dieses Tool kann ein HTML/CSS2-Coder nicht (mehr) leben.

    Comment by Mario Aeby — 25. October 2006 @ 17:57

  7. So, Mario, nur Geduld. Es wird ein Redesign kommen und dieses ist valid XHMLL1.0, valid CSS2, valid Section 508 etc. :-)

    Den ersten Prototypen kannst Du hier sehen :-)

    Comment by silvan — 25. October 2006 @ 19:10

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.

© 2017 tilllate Schweiz AG - Powered by WordPress